Papagei Amigurumi Kostenlose Häkelanleitung

Dieser Papageien-Amigurumi ist ein großartiges Projekt für fortgeschrittene und erfahrene Häkelanfänger! Die kostenlose Häkelanleitung wird von einem Video-Tutorial auf meinem YouTube-Kanal begleitet.

Ich habe von Ihnen mehrere Anfragen nach einem Papageien-Amigurumi erhalten und so kam mir spontan dieser. Ich habe dieses Mal einen Hellroten Ara gemacht. Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie ein Tutorial für einen Blau- und Goldenen Ara sehen möchten.

Papagei-Amigurumi-Muster |  Kostenlose Häkelanleitung |  Einen Scharlachroten Ara häkeln

Dieses Muster ist in US-Häkelbegriffen geschrieben. Sie können es mit meiner Umrechnungstabelle in britische Begriffe umrechnen.

Umrechnungstabelle häkeln

Ich würde gerne Ihren Papageien-Amigurumi sehen! Teile deine Kreation auf Instagram und markiere mich mit @stellasyarnuniverse für die monatliche Chance, ein PDF-Muster deiner Wahl zu gewinnen mein Etsy-Shop! Die Gewinner werden am bekannt gegeben meine Instagram-Seite @stellasyarnuniverse jeden 1. des Monats!

Materialien und Werkzeuge, die Sie benötigen, um den Papagei Amigurumi . zu machen

DK/leichtes Kammgarngarn (Ich habe Paintbox Yarns Cotton DK in Pillar Red, Buttercup Yellow, Kingfisher Blue, Champagner Whit verwendete und Schwarz)

2,5 mm Häkelnadel / B-1 oder C-2

Garnnadel (am besten mit gebogener Spitze)

4mm Sicherheitsaugen

Faserfüllung

Maschenmarkierer

Nähnadeln

30cm / 12″ Stück 1mm dicker Basteldraht

Kleine Flachzange (optional)

Abkürzungen

R = Reihe

Rnd = rund

St(s) = Masche(n)

Ch = Kette

Sc = Einzelhäkelarbeit

Zun = feste Maschen 2 in dieselbe Masche

Abnehmen = unsichtbare Abnahme: Häkelnadel in die vorderen Schlingen der nächsten 2 M einstechen, Umschlag, durch beide vorderen Schlingen ziehen, Umschlag, durch 2 verbleibende Schlingen ziehen

[…] = zu wiederholende Maschenreihe

*… = Mal soll die Stichfolge wiederholt werden

(…) = Maschenzahl nach Ende der Runde

Anleitung für den Papagei Amigurumi

Den Schnabel in Weiß häkeln

Runde 1: Sc 3 (3)

Runde 2: 1, fM 1 zunehmen, 1 zunehmen (5)

Runde 3: [sc 1, inc 1]*2, sc 1 (7)

Runde 4: [inc 1, sc 1]*3, inkl. 1 (11)

Runde 5: 2 fM auf gegenüberliegenden Seiten zusammen (5)

Mit einem langen Fadenende vernähen.

Kopf und Körper häkeln

Runde 1: Sc 6 im magischen Ring in Rot (6)

Runde 2: Inc 6 (12)

Runde 3: [inc 3, sc 3]*2 (18)

Runde 4: 2 fM, 2 fM, 2 fM, 1 fM zu weiß wechselnd, 1 fM, 1 fM zu rot wechseln, 1 fM, 2 fM, 1 fM zu weiß wechseln, 2 fM, 1 fM zu rot wechseln in der 2. fM , sc 1 (24)

Runde 5: fM 8, fM zu weiß wechselnd, fM 3, fM zu schwarz wechselnd, 5 fM, fM zu weiß wechselnd, 3 fM, fM zu rot wechselnd, fM 1 (24)

Runde 6: fM 8, fM zu weiß wechselnd, fM 2, fM zu schwarz wechselnd, fM 7, fM zu weiß wechselnd, fM 2, fM zu rot wechselnd, fM 1 (24)

Runde 7: Sc 8, sc 1 wechselt zu weiß, sc 1, sc 1 wird zu schwarz, fM 9, sc 1 wird zu weiß, sc 1, sc 1 wird zu rot, sc 1 (24)

Runde 8: fM 9, fM zu schwarz wechselnd, 5 mal abn, 1 fM zu rot wechselnd, fM 2 (18)

Schnabel annähen

Nähen Sie den Schnabel auf den schwarzen Teil von Runde 5. Setzen Sie die Sicherheitsaugen in den weißen Teil zwischen Rnd 4 und 5 ein.

Runde 9: 10 fM, 3 Mal dez, 2 fM (15)

Füllen Sie den Kopf mit Füllwatte.

Runde 10: S 15 (15)

Rnd 11: [sc 4, inc 1]*3 (18)

Runde 12: [sc 5, inc 1]*3 (21)

Rnd 13 bis 19 (7 Rnds): Sc 21 (21)

Runde 20: Sw 11, 5. Dez (16)

Rnd 21: 2. Dez, fM 8, Dez 2 (12)

Runde 22: 1. Dez. 8, fM 8. Dez. (10)

Runde 23: 1. Dez. 6 fM, 1. Dez. (8)

Rnd 24 bis 35 (12 Rnds): Sc 8 (8)

Rnd 41: [sc 2, dec]*2 (6)

Schließen Sie die Runde.

Die Flügel in Rot, Gelb und Blau häkeln

Die Flügel sind in Reihen gehäkelt.

Den rechten Flügel häkeln

Ch 3 in Rot, so dass ein langer Schwanz zum Nähen übrig bleibt.

Lassen Sie beim Zusammenfügen der anderen Farben auf beiden Seiten (WENN SIE EINE NEUE FARBE VERBINDEN UND WENN SIE SIE BEFESTIGEN) LANGE GARNENDEN, insbesondere in Rot und Blau. Sie werden sie später verwenden, um den Flügel zu häkeln.

R 1: Sc in die nächsten 2 Lm (ab der 2. von der Nadel), 1 Lm, wenden

R 2: In beide M zunehmen, 1 Lm, wenden (4)

R 3: 1, fM 2 zunehmen, 1 Lm in Gelb zunehmen, wenden (6)

R 4 und 5 (2 rs): 6 fM, 1 Lm, wenden (6)

R6: 6 fM, 1 Lm in Blau, wenden (6)

R7: 6 fM, 1 Lm, wenden (6)

R8: [sk 1, sc 1]*2, 2 fM, 1 Lm, wenden (4)

R9: 2 fM, 1 fM, 1 fM, 1 Lm, drehen (3)

R10: Sk 1, sc 2, Lm 1, wenden (2)

R11: 2 fM, 1 Lm, wenden (2)

R12: Sk 1, sc 1, Lm 1, wenden (1)

R 13 und 14 (2 rs): 1 fM, 1 Lm, wenden (1)

R15: Sc 1 (1)

Jetzt rund um den Flügel häkeln.

Sc in der Seite jeder Reihe bis zum oberen Rand des blauen Teils (7),

zum gelben Fadenende an der Seite der letzten blauen Reihe wechseln (1),

sc in die Seite der gelben Reihen (2),

zum roten Fadenende an der Seite der letzten gelben Reihe wechseln (1),

sc in der Seite jeder Reihe (3),

sc 2 auf der anderen Seite der Kette, mit der Sie begonnen haben (2),

sc in der Seite der roten Reihen auf der anderen Seite (2),

zum gelben Fadenende an der Seite der letzten roten Reihe wechseln (1)

sc in die Seite der gelben Reihen (2),

zum blauen Fadenende an der Seite der letzten gelben Reihe wechseln (1)

sc in der Seite jeder blauen Reihe (8)

Mit einer Kettm in die erste fM und einem unsichtbaren Finish abschließen. Mit den restlichen Fadenenden den Flügel annähen.

Den linken Flügel häkeln

Ch 3 in Rot, so dass ein langer Schwanz zum Nähen übrig bleibt.

Lassen Sie beim Zusammenfügen der anderen Farben auf beiden Seiten (WENN SIE EINE NEUE FARBE VERBINDEN UND WENN SIE SIE BEFESTIGEN) LANGE GARNENDEN, insbesondere in Rot und Blau. Sie werden sie später verwenden, um den Flügel zu häkeln.

R 1: Sc in die nächsten 2 Lm (ab der 2. von der Nadel), 1 Lm, wenden

R 2: In beide M zunehmen, 1 Lm, wenden (4)

R 3: 1, fM 2 zunehmen, 1 Lm in Gelb zunehmen, wenden (6)

R 4 und 5 (2 rs): 6 fM, 1 Lm, wenden (6)

R6: 6 fM, 1 Lm in Blau, wenden (6)

R7: 6 fM, 1 Lm, wenden (6)

R8: Sc 2, [sk 1, sc 1]*2, Lm 1, wenden (4)

R9: Sk 1, fM 3, Lm 1, wenden (3)

R10: fM 1, fM 1, fM 1, Lm 1, wenden (2)

R11: 2 fM, 1 Lm, wenden (2)

R12: Sk 1, sc 1, Lm 1, wenden (1)

R 13 und 14 (2 rs): 1 fM, 1 Lm, wenden (1)

R15: Sc 1 (1)

Jetzt rund um den Flügel häkeln.

Sc in der Seite jeder Reihe bis zum oberen Rand des blauen Teils (7),

zum gelben Fadenende an der Seite der letzten blauen Reihe wechseln (1),

sc in der Seite der gelben Reihen (2),

zum roten Fadenende an der Seite der letzten gelben Reihe wechseln (1),

sc in der Seite jeder Reihe (3),

sc 2 auf der anderen Seite der Kette, mit der Sie begonnen haben (2),

sc in der Seite der roten Reihen auf der anderen Seite (2),

zum gelben Fadenende an der Seite der letzten roten Reihe wechseln (1)

sc in der Seite der gelben Reihen (2),

zum blauen Fadenende an der Seite der letzten gelben Reihe wechseln (1)

sc in der Seite jeder blauen Reihe (8)

Mit einer Kettm in die erste fM und einem unsichtbaren Finish abschließen. Die blauen Fadenenden einweben. Mit den restlichen Fadenenden den Flügel annähen.

Die Flügel annähen

Nähen Sie die obere Hälfte jedes Flügels an jeder Seite des Körpers in der 12. bis 19. Runde. 7 Maschen Platz auf dem Bauch zwischen den Flügeln. Positionieren Sie die Flügel so, dass die Spitzen leicht hinter den Schwanz zeigen.

Befestigen Sie die Füße

Schneiden Sie eine ca. 30 cm langes Stück Basteldraht mit 1 mm Durchmesser.

Führen Sie den Draht horizontal durch die Vorderseite des Körpers, wo die Füße gehen. Zwischen Runde 20 und 21 des Rumpfteils mittig mit ca. 3. Zwischenraum zwischen beiden Seiten des Drahtstücks.

Schieben Sie das Drahtstück durch, bis seine Mitte mit der vorderen Mitte des Körpers ausgerichtet ist.

Biegen Sie nun beide Drahtenden nach unten. Dann biegen Sie sie 1 cm unterhalb des Beinansatzes nach vorne. Biegen Sie sie 1 cm von der Biegung entfernt nach hinten.

Als nächstes biegen Sie sie 1 cm von der letzten Biegung nach vorne. Biegen Sie den Draht wieder 1 cm von der letzten Biegung nach hinten.

Biegen Sie den Draht 2cm / 0,8″ von der letzten Biegung nach vorne, dann wieder um ca. 1cm / 0,4″ nach hinten und um 1cm /0,4″ nach vorne.

Sie sollten 2 nach vorne und 2 nach hinten gerichtete Zehen haben. Wickeln Sie nun den Draht so fest wie möglich um das Bein und schneiden Sie ihn kurz.

Ihr Papagei ist jetzt fertig!

Vielen Dank für Ihren Besuch! Und danke, dass Sie mein Muster verwenden! Ich hoffe, dass es Ihnen gefallen hat!

Sie können dieses Muster hier für später anheften.

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine Entschädigung erhalte, wenn Sie auf einen Link klicken und etwas kaufen, das ich empfohlen habe. Es kostet Sie nichts, wenn Sie auf diese Links klicken und kaufen, aber es hilft mir, diese Site zu pflegen und ermöglicht es mir, weiterhin kostenlose Muster für Sie zu erstellen. Danke für Ihre Unterstützung!

Gerne können Sie nach diesem Muster Produkte erstellen, die in kleinem Umfang verkauft werden. Wenn Sie dies tun möchten, finden Sie das Muster auf meinem Blog stellasyarnuniverse.com.

Viel Spaß beim Gestalten!

About admin

Check Also

Schauen Sie sich die $18,6 LA Mansion von F1-Fahrer Daniel Ricciardo an

Daniel Ricciardo ist einer der sympathischsten Typen in der egozentrischen Welt der F1. Der liebenswerte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.